Overnight

Der englische Begriff Overnight stammt aus der Escort-Szene und bedeutet „über Nacht“. Es geht dabei um die Buchung einer bezahlten Begleitung, welche nicht nur ein paar Stunden, sondern die gesamte Nacht mit einem Kunden verbringt. Sexuelle Handlungen sind sehr häufig Bestandteil einer Escort-Vereinbarung, aber sie sind kein Muss.

Im Escort-Service sind verschiedene Buchungszeiten durchaus üblich. Unterschieden werden kann zum Beispiel in eine sehr kurze Zeitspanne (ein bis zwei Stunden), den ganzen Abend oder eben einen Overnight. Weiterhin gibt es noch eine Variante, bei der die Damen über Tage hinweg gebucht werden. Da das mit relativ hohen Kosten verbunden ist, nutzen diese Möglichkeit meist gut betuchte Männer. Es handelt sich dabei oft um Herren, die eine Geschäftsreise, einen Urlaub oder einen anderweitigen längeren Aufenthalt nicht allein antreten möchten. Sie sind auf der Suche nach einer smarten, attraktiven weiblichen Begleitung, um sich den Verbleib mit ihrer Anwesenheit zu versüßen. Hier geht die Escort-Dame dann mit dem Kunden auf reisen, was sogar mehrere Wochen dauern kann.

 

Overnights dagegen dauern im Schnitt nur etwa zwölf bis fünfzehn Stunden. Sie beginnen überwiegend am Abend mit einer gemeinsamen Unternehmung, unter anderem einem Dinner (Abendessen) oder einem Besuch in einer Bar oder einem Club. Wenn der Unterhaltungsteil vorbei ist, begleiten Escort Damen ihre Kunden dann in das vorab gebuchte Hotel. Je nach Vereinbarung kommt es in den meisten Fällen auf dem Zimmer des Kunden zu Geschlechtsverkehr. Häufig haben Kunden und Escort-Damen im Verlauf der Nacht auch mehrmals Sex. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Quickie (schnelle Nummer) unter der Dusche, bevor sich die Escort Dame dezent verabschiedet. Wie bei allen Belangen im Escort-Bereich wird auch hier meist im Vorfeld schon festgelegt, welche Spielarten die gebuchte Dame praktizieren kann/soll/möchte. Es gibt außerdem Escort-Ladys, die sich auf bestimmte Sexualpraktiken spezialisiert haben und diese grundsätzlich nur in Overnight-Sessions anbieten. 

Gelegentlich geht es den Herren allerdings nicht vorrangig um Sex, sondern um den intellektuellen Austausch mit einem weiblichen Gegenüber oder einfach angenehme Gesellschaft. Wenn ein Overnight ohne Geschlechtsverkehr gewünscht ist, werden beispielsweise auch gemeinsame Disco-Touren unternommen oder Wellnessbehandlungen wie Massagen und Saunagänge genossen. 

Weitere Einträge:


» nächter Eintrag: Orgasmus
» vorheriger Eintrag: Outdoor Sex