Diesen Blowjob wird er nie vergessen

Viele Männer wünschen sich den perfekten Blowjob. Einem Mann einen zu blasen, ist für ihn eine intensive Erfahrung und auch ein wunderbares Vorspiel vor dem Sex. Doch wie geht eigentlich der perfekte Blowjob? Wie blase ich richtig und kann ich das eigentlich lernen? Wie kann ich einen Mann oral befriedigen? Ganz gleich, ob du bereits Erfahrung mit Oralsex hast und dich fragst, wie du besser blasen kannst, du ein absoluter Blowjob-Beginner bist oder du wissen möchtest, ob es Oralsex-Techniken gibt, dann bist du hier genau richtig. Neben nützlichen Informationen und eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen Blowjob findest du sogar Blowjob Tipps und Techniken, mit denen du diese Erfahrung für ihn unvergesslich machst.

Was ist ein Blowjob?

Was heißt eigentlich ein Blowjob? Ins Deutsche wird der Begriff Blowjob oft als „blasen“ übersetzt. Anders als die Übersetzung glauben lässt, wird bei einem Blowjob nicht am Penis geblasen. Bei „ihm einen blasen“ ist davon die Rede, den Penis des Mannes durch Saugen und Berührungen mit der Zunge und den Händen zu verwöhnen. Dabei muss der Penis gar nicht vollständig in den Mund genommen werden.
Wird der Penis vollständig in den Mund genommen, wird aus einem gewöhnlichen Blowjob ein Deep Throat. Frauen, die dies beherrschen, haben ihren Würgereiz stark unter Kontrolle und haben meist bereits Erfahrung mit Oralverkehr.

Du m├Âchtest Erfahrungen sammeln? Jetzt bewerben.

Kann man einen Blowjob lernen?

Nicht jede Frau kann direkt perfekt blasen und nicht auch jede/r hat gerne Oralsex. Wer noch keinerlei Erfahrung mit Blowjobs hat, braucht sich jedoch keine Sorgen zu machen. An dieser Stelle können wir mit gutem Gewissen sagen, ja, du kannst lernen zu blasen. Wichtig ist hierbei, dass du das auch wirklich möchtest und dich wohlfühlst.

Was sind Blowjob Lippen?

Damit sind besonders volle Lippen gemeint. Hingegen der Klischees sind die Lippen beim Oralsex gar nicht mal so wichtig. Es ist Zusammenspiel von; Mund, Lippen, Zunge und den Händen, die den ultimativen Blowjob ausmachen.

Muss ich bei einem Blowjob Sperma schlucken?

Sperma schlucken? Muss nicht sein! Wenn du dich dabei nicht wohlfühlst, gibt es auch andere Möglichkeiten, einen Blowjob zu beenden. Zum einen kann der Oralsex als Vorspiel dienen, dann kommt er auch nicht in deinem Mund. Eine weitere Möglichkeit ist das sogenannte Spucken. Hierbei wird das Sperma jedoch nicht in hohem Bogen ausgespuckt. Du kannst dir ein Taschentuch bereitlegen oder nach seinem Orgasmus kurz im Bad verschwinden und dir so auch unbemerkt den Mund auswaschen oder sogar die Zähne putzen, wenn dir danach ist. Die dritte Variante ist es, dich von ihm anspritzen zu lassen. Hierbei zieht er den Penis kurz vor dem Orgasmus aus deinem Mund und ejakuliert auf deinen Körper, unter anderem die Brust, den Po oder in dein Gesicht. Wenn auch dies nichts für dich ist, kann er in ein Taschentuch oder deine/seine Hand ejakulieren. Wichtig ist die Kommunikation miteinander!

Richtig blasen: Die Anleitung

Die Einleitung ist sehr vereinfacht und bildet nur das Grundgerüst eines Blowjobs.

  1. Knie dich vor ihn auf den Boden.
  2. Beginne damit seinen Penis zu küssen und ihn mit der Hand sanft zu streicheln.
  3. Nimm zunächst die Eichel vorsichtig in den Mund (dabei die Zunge im Mund lassen), umschließe sie mit deinen Lippen und umkreise sie mit deiner Zunge. Suche Augenkontakt.
  4. Fang nun vorsichtig an, an der Eichel zu saugen und nimm den Penis Stück für Stück weiter in den Mund. Schiebe dabei (falls vorhanden) die Vorhaut mit deinem Mund vor und zurück.
  5. Lasse seinen Penis in und aus deinem Mund gleiten und variiere das Tempo und den Druck, indem du mal stärker und mal schwächer saugst. Du kannst auch am Penis lutschen und deine Zunge einsetzen.
  6. Streichle beim Blowjob vorsichtig seine Hoden. Du kannst ihm währenddessen auch einen runterholen, um den Druck noch zu verstärken.
  7. Um ihn zum Höhepunkt zu bringen, werde schneller und verstärke den Druck, indem du etwas fester saugst.

Die Kunst bei einem guten Blowjob liegt darin, durch das Saugen ein Vakuum im Mund zu bilden. Dafür nimmst du den Penis so weit in den Mund, wie es für dich angenehm ist. Um ein Vakuum zu bilden, müssen deine Lippen den Penis fest umschließen. Sonst dringt wieder Luft ein. Dann beginnst du zu saugen und den Penis in und aus deinem Mund gleiten zu lassen. Es gibt jedoch Wege, das Ganze zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen.

Diese Blowjob Arten gibt es:

Jeder Mann ist anders, der eine mag einen schnellen, der andere lieber einen langsamen Blowjob. Oftmals ist es aber Veränderung der Geschwindigkeit, die den Oralsex so spannend macht. Eine besondere Art ist der Deep Throat. Wenn du lernen möchtest, den Penis weiter in den Mund zu nehmen, kannst du tatsächlich auch mit einer Banane üben oder eine kurze, tägliche Übung durchführen. Streife hierfür nach dem Zähneputzen mit der Rückseite deiner Zahnbürste nach hinten Richtung Rachen über deine Zunge und beobachte, wie weit du in Richtung Rachen gehen kannst, ohne zu würgen. Sobald der Würg Reflex einsetzt, solltest du die Zahnbürste noch für einige Sekunden dort lassen. Diese Übung kannst du täglich wiederholen. Du wirst merken, dass der Würgereflex nach einiger Zeit immer weiter nachlässt.

Der ultimative Blowjob: Tipps f├╝rs Blasen

Blowjob ist nicht gleich Blowjob. Unsere Tricks helfen dir dabei, das Ganze für ihn noch aufregender zu machen!

Grundvoraussetzung: Hab Spaß!

Auch wenn du denkst, er merkt es nicht, für den Mann ist ein Blowjob auch nur dann angenehm, wenn du Freude hast! Du brauchst auch keine Angst davor haben, ihn vor dem Oralsex darum zu bitten, sich zu waschen. Eine geschickte Alternative, falls du Angst hast, ihn mit dieser Frage zu verletzen, ist eine gemeinsame Dusche. Solltest du dich während des Blowjobs unwohl fühlen, zum Beispiel, weil er seinen Penis zu weit in deinen Mund drückt oder du sein Sperma nicht schlucken möchtest, dann sprich es offen an.

Ein feuchter Mund ist für beide angenehmer

Spucke ist das natürlichste Gleitmittel und auch immer parat. Genau wie beim Geschlechtsverkehr ist auch beim Oralsex Feuchtigkeit gewünscht, wenn es nicht flutscht, macht beides keinen Spaß!

Hände benutzen und die Zunge einsetzen

Achtung Zähne! Damit ein Blowjob nicht schmerzhaft endet, solltest du darauf achten, dass sein Penis nicht an deine Zähne gerät. Hierfür solltest du den Mund, bevor du den Penis in den Mund nimmst und mit dem Saugen und Verwöhnen beginnst, weit öffnen und den Penis mit deinen Lippen umschließen. Zubeißen ist beim Oralsex – solange nicht explizit gewünscht – ein absolutes No-Go!
Um den durch das Saugen erzeugten Druck zu intensivieren, kannst du seinen Penis zusätzlich streicheln oder ihm einen Handjob geben. Achtung! Bei beschnittenen Penissen sollte die Bewegung unter der Eichel aufhören. Auch die Hoden kannst du liebevoll streicheln, leicht zwicken oder kneten. Du kannst sie außerdem mit der Zunge verwöhnen oder an ihnen saugen. Probiere es aus und beobachte, auf was er besonders reagiert. Mit deiner Zunge kannst du, während dem Blowjob, auch seine Eichel stimulieren oder auch den gesamten Penis entlangfahren, bevor du ihn wieder in den Mund nimmst. Besonders empfindlich ist die Stelle zwischen Eichel und Schaft, dort kannst du mit deiner Zunge entlangfahren und ihn um den Verstand bringen. Auch hier kannst du nach Belieben variieren. Zu viele Spielereien können jedoch anstrengend sein, besonders dann, wenn die Zunge und Mundmuskulatur es nicht gewohnt sind.

Geräusche turnen an

Wie auch beim Sex ist akustisches Feedback beim Blowjob heiß. Es ist ganz normal, dass bei einem Blowjob Geräusche entstehen. Schmatzen und Stöhnen können den Sexpartner noch mal extra auf Touren bringen. 

Augenkontakt macht es intimer

Dem Sexpartner beim Oralsex in die Augen zu sehen ist nicht für jeden etwas. Probiere es einfach mal aus und schaue, wie du dich dabei fühlst und wie der Mann reagiert. Besonders, wenn er kurz vor dem Höhepunkt ist, kann dies den extra Kick geben.

Die Geschwindigkeit variieren

Sei abwechslungsreich! Mit dem Tempo hast du die Kontrolle über ihn. Du kannst zum Beispiel damit beginnen, seine Eichel langsam mit der Zunge zu verwöhnen, die Vorhaut (falls vorhanden) gemächlich vor- und zurückzuschieben und den Penis immer weiter in den Mund nehmen und mit den Bewegungen schneller werden. Auch kannst du zwischendurch wieder langsamer werden, um seinen Orgasmus herauszuzögern. Die Mischung macht einen Blowjob so einzigartig und aufregend. Teste es aus, du wirst sehen, dass es ihm gefällt.

Welche Position beim Blowjob?

Damit du bei einem längeren Blowjob keine Nackenschmerzen oder -starre bekommst, kannst du dich vor ihn hinknien, dies bietet ihm außerdem eine tolle Perspektive. Diese Position ist besonders dann ratsam, wenn der Oralsex länger andauert. Natürlich kannst du dem Mann auch einen blasen, wenn er liegt und du neben ihm sitzt oder ihr probiert die Stellung 69 aus. So kann er zusätzlich dein Po berühren und auch dich befriedigen und ihr könnt gemeinsam zum Höhepunkt kommen. Die Position spielt auch dann eine Rolle, wenn du seinen Penis gerne weiter in den Mund nehmen würdest. Hierfür kannst du deinen Kopf überstrecken (zum Beispiel, in dem du auf dem Rücken liegst und deinen Kopf über die Bettkante hängen lässt) und bereits mit dem Blowjob beginnen, wenn der Penis noch nicht vollständig steif ist.

Der perfekte Blowjob ist aufregend! Probiere Neues!

Eis Eis Baby Ein eiskalter Blowjob im Sommer ist heiß und kalt zugleich! Nimm hierzu einen oder zwei Eiswürfel in den Mund, während du ihm einen bläst oder fahre langsam mit dem Eiswürfel in deinem Mund an seinem Penis entlang. Natürlich kannst du auch einen kleinen Löffel deines liebsten Speiseeises verwenden, so wird die Sache auch noch lecker!

Geschmack Wer es nicht kalt mag, kann auch auf verschiedene Sorten Gleitgel zurückgreifen, von Melone über Erdbeere bis Vanille gibt es eine große Auswahl an Geschmacksrichtungen. Eine tolle Alternative ist Schokosoße.

Blowjob + Analstimulation Das ist nicht für jeden Mann etwas, doch du kannst ihn während des Blowjobs auch anal stimulieren, indem du zu zum Beispiel mit deinen Fingern über seinen Damm streichelst oder ihn sogar mit einem Dildo oder deinen Fingern zu penetrieren. Auch andere Sexspielzeuge eignen sich super als Ergänzung zum Oralsex. Bevor du dies jedoch ins Spiel bringst, solltest du unbedingt mit deinem Sexpartner sprechen.

Minze für den besonderen Kick Spannend wird es für dich mit einem Spiel aus Wärme und Kälte. Schon ein Schluck warmer Minz-Tee sorgt für ein ganz besonderes Empfinden. Zunächst fühlt sich per Penis warm an, dann wieder kalt. Eine tolle Abwechslung für dich!

Blowjob und Escort

Du möchtest nun den ultimativen Blowjob lernen, deine Skills verbessern oder du hast einfach Spaß am Blasen? Dann bist du bei BB Escort genau richtig. Viele unserer Gäste genießen es, von einer Dame richtig verwöhnt zu werden. Außerdem leiten sie die Damen auch gerne zum richtigen Blowjob an. Eine weitere Möglichkeit bei BB Escort ist es, bei einem Duo Date mit einer anderen Dame von der Dame zu lernen und dir zeigen zu lassen, wie die Herren es am liebsten mögen.

Interesse? Dann bewerbe dich noch heute!