Wie bezahlt die Escort Dame die von ihr ausgewählte Agentur?

Viele Escort Damen, die die sich bei einer Escort Agentur bewerben, sind sich im Vorfeld nicht sicher, wie das Vertragsverhältnis mit der ausgewählten Agentur auszusehen hat – ob sie Vollzeit bei der Escort Agentur als Escort angestellt sein sollen. Ob sie Teilzeit auf 450 Euro Basis als Escort bei der ausgewählten Agentur angestellt sein werden, oder ob sie selbstständig arbeiten sollen und die Agentur eine entsprechende Kommission für das erfolgreiche Vermitteln von Terminen (Dates) bekommt.

Vielleicht suchst auch du eine seriöse Escortagentur?

Wenn ja, dann nutze die Gelegenheit und bewirb dich jetzt vollkommen unverbindlich und diskret bei unserem digitalem Escort Casting. Über folgenden Button gelangst du direkt zur abgesicherten Eingabe.

direkt zum Online-Casting

Werde ich als Escort Dame von der Escort Agentur bezahlt?

Die meisten Escort Damen denken, dass die Agentur das Honorar vom Kunden bekommt und die jeweilige Agentur der Escort Lady lediglich ein Gehalt auszahlt. Dies ist natürlich so nicht der Fall – denn wir als Escort Agentur stellen die Escort Modells nicht an und bezahlen dem Model dementsprechend auch kein Gehalt. Wir sind nur Vermittler zwischen der selbstständigen Escort Dame und dem Kunden.

Vorteile einer Escort Dame

Muss ich als Escort Dame die Agentur bezahlen?

Da wir als Escort Agentur lediglich vermittelnd tätig sind, bekommen wir somit von dir eine Vermittlungsprovision für deine, von uns erfolgreich koordinierten, Dates. Solltest du von uns keine Dates vermittelt bekommen, hast du über unsere Agentur auch nichts verdient. Daraus resultiert im Umkehrschluss auch, verdienst du nichts, verdienen wir als Agentur auch nichts! Du bezahlst ausschließlich für vermittelte Verabredungen eine Vermittlungsprovision.

Mehr über den Job als Escort

Wie viel muss die Escort Dame an die jeweilige Escort Agentur bezahlen?

Das Honorar einer Dame liegt im Schnitt zwischen 500 und 1000 Euro für 2 Stunden. Die Vermittlungsprovision beträgt in der Regel zwischen 30 und 40 % des Honorars der Dame. Dies bedeutet, wenn du für 2 Stunden 700 € von deinem jeweiligen Gast bekommst, bleiben dir im Schnitt zwischen 450 € bis 500 € übrig. Die Fahrtkosten, die du von deinem Kunden erhältst, gehen immer komplett zu deinen Händen. Diese Einnahmen kannst du zu 100 % behalten und musst hiervon nichts an die Agentur abgeben. Es gibt jedoch auch Agenturen die höhere Provisionen verlangen. Hier solltest du dich grundsätzlich vorab genau bei der Agentur informieren und dir ausrechnen lassen, was dir letztlich bleibt.

Zu den Honorarstufen

Wie bekommt die Escort Agentur ihr Geld von der Dame?

Da du als Escort Dame nicht angestellt bist, ist es wichtig, dass du für den von dir zu zahlenden Betrag immer im Vorfeld eine Rechnung von der Agentur bekommst. Ohne eine entsprechende Rechnung im Vorfeld zu erhalten, solltest du grundsätzlich niemals eine Zahlung an eine Agentur leisten. Am besten ist es, wenn du eine Banküberweisung tätigst, dadurch hast du auch einen Nachweis über deine geleistete Zahlung an die Agentur. Ein absolutes NO-GO ist: Tätige keine Zahlung per Post. Das bedeutet, dass du niemals Geld per Post versenden solltest. Falls du dich regelmäßig mit der Agentur triffst und der Agentur bei einem dieser Treffen das Geld in bar gibst, solltest du auch hier immer auf eine Rechnung bestehen und dir in einem solchen Fall, deine Barzahlung auch entsprechend nochmals quittieren lassen.

Verdienst einer Escort Dame

Kommen weitere Kosten bei der Escort Agentur auf mich zu?

Bei einer seriösen Agentur sollten keine weiteren Kosten auf dich zukommen. Unseriöse Agenturen, nehmen z. B. Geld für die Erstellung deiner Sedcard. Du solltest du vorab keine Zahlungen an eine Agentur leisten.

Wir hoffen,  wir konnten dir mit besagten Erläuterungen alle deine Fragen beantworten. Solltest du noch offene Fragen zum Arbeiten als Escort Dame haben, kannst du uns jederzeit gerne eine entsprechende WhatsApp Nachricht senden.

Zum Casting

Der Kunde hat eine Anzahlung geleistet, wie bekomme ich mein Geld?

Der Kunde hat eine Anzahlung für ein Treffen (Rendezvous) mit dir geleistet und hat der Agentur entsprechend auf das Treuhandkonto der Agentur eine Zahlung für besagtes Treffen mit dir hinterlegt. Diese Anzahlung dient, um sicherzustellen, das bei langen Anreisen dein Treffen mit dem Kunden auch sicher zustande kommt! Nur wie bekommst du jetzt in einem weiteren Schritt dein Geld? Hier ist es grundsätzlich möglich, dass die Agentur dir das Geld einerseits überweist, oder wenn du möchtest, kann die Agentur auch diesen Teil des Geldes mit deiner nächsten Rechnung entsprechend verrechnen. Dies machen die Escort Damen in der Regel recht gerne, da sie meistens Bargeld haben und immer zur Bank laufen müssen, um entsprechend Geld zur Begleichung ihrer offenen Rechnungen einzuzahlen, damit die noch offene Rechnung an die Escort Agentur beglichen werden kann.

So bezahlt der Kunde die Escort Dame