Wie viel verdiene ich als Escort Dame?

Jeder, der einen Nebenjob aber auch einen Hauptberuf anfängt, möchte natürlich wissen, „was kann ich verdienen?“ Auch angehende Escort Damen sind diesbezüglich berechtigterweise sehr neugierig und möchten Ihre Verdienstmöglichkeiten als Escort erfahren. Dass, das Arbeiten als Escort für Frauen heute zu einem der lukrativsten Jobs gehört, ohne dass man hierfür im Vorfeld lange studieren muss oder über eine entsprechende Berufserfahrung verfügen muss, ist bekannt. Tatsächliche und realistische Zahlen haben Escort Einsteigerinnen aber selten vor Augen. Ein Verdienst von 5.000 Euro bis 15.000 Euro klingt zwar unrealistisch, ist aber keine Seltenheit!

5 Punkte die beim Verdienst einer Escort Dame eine Rolle spielen!

1. Erfolgversprechendste Kriterien im Escort

Jung, gutes Aussehen und offen in der Erotik! Das sind die drei besten Voraussetzungen um als Escort Dame erfolgreich zu sein. Die Nachfrage an jungen gebildeten Studentinnen ist in der heutigen Zeit sehr hoch und trotz langjähriger Erfahrung in diesem Bereich versteht man den Geschmack und die Vorlieben der entsprechenden Herren nicht immer. Was Frauen unter einem klassischen Schönheitsideal verstehen, ist nicht immer das was Männer suchen oder ihrem jeweiligen Schönheitsideal entspricht. Fakt ist, die meisten Männer suchen, die nette Studentin von nebenan. Männer möchten häufig keine professionelle Prostituierte, die schon mehrere Jahre hauptberuflich dem Escort nachgeht.

Viele Männer suchen den Spaß mit jungen Frauen, mit denen sie eine unbeschwerte Zeit genießen können.
Auch die Nachfrage an reiferen Frauen ab 35 ist da. Diese Frauen bedienen meist den Herrn, der sich gerne mit einer Frau im gleichen Alter gut unterhalten möchte. Mit einer Frau, die wenige Jahre jünger ist, fällt man auf Veranstaltungen, Wellnesswochenenden oder der Firmenfeier nicht so sehr auf, wie mit einer 20-jährigen Escort Lady im Arm.
Somit ist es für alle Altersklassen möglich als Escort Dame eine beträchtliche Summe zu verdienen.

Ich möchte auch eine Escort Dame werden!

2. Der Wohnort der Escort Dame

Der Wohnort der Escort Dame spielt eine große Rolle dabei, wie viel das Escort Model verdient. Als Escort bedient man meistens Geschäftskunden, die Termine in Großstädten oder in Städten mit großen und internationalen Firmen haben. Somit sind Escort Dates meistens in den Großstädten, genauer gesagt die Nachfrage ist dort am höchsten. Zu den Großstädten gehört: München, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, Berlin usw. Wohnt eine Dame in einer der Städte ist der Weg zum Rendezvous recht kurz. Der Kunde hat die Möglichkeit das Model für kurze Zeit, ab 2 Stunden, zu treffen. Die Dame könnte auch spontan am selben Tag einen Termin wahrnehmen. Somit ist es für die Damen, die in einer Großstadt wohnen, ein Pluspunkt. Somit haben die Damen ganz klar die Möglichkeit mehr Geld als Escort Dame zu verdienen.

Das möchte ich auch!

3. Fremdsprachen als Escort Dame

Zu den vielen Geschäftskunden, die eine Escort Dame buchen, zählen auch internationale Kunden, die in Deutschland Österreich oder der Schweiz geschäftlich unterwegs sind. Meistens sprechen diese Männer Englisch und können kein Deutsch. Somit sind Dates nur mit Escorts möglich, die auch Englisch sprechen können. Ein Abendessen mit einer Person, mit der man sich nicht verständigen kann, ist nicht das, was das was die Herren suchen. BB Escort vermittelt nicht nur in Deutschland Escort Ladys, da viele Escort Damen bereit sind weltweit zu reisen, buchen auch Männer aus anderen Ländern bei BB Escort. Die Gäste buchen sich die gewünschte Escort Dame, die dann zu dem Gast in ein anderes Land reist. Meistens sind es Herren, die die Dame bereits in Deutschland, Österreich oder der Schweiz getroffen haben und bei denen die Chemie gestimmt hat. Fazit: 20 % der Escort buchenden Herren sind englischsprachig. Somit ist es ein großer Vorteil, wenn das Escort Modell Englisch spricht. Sie erhöht dadurch Ihren Verdienst als Escort Dame.

4. Ein eigenes Auto

Ein eigenes Auto (Mobilität) garantiert einen hohen Verdienst als Escort. Wenn eine Dame ein Auto und einen Führerschein hat, ist es für sie einfacher, Termine in der näheren Umgebung anzunehmen. Gerade bei Dates in kleineren Städten oder am Flughafen ist es von Vorteil selbst mobil zu sein, wenn der Herr die Escort Dame dort bucht. Ist ein Escort Modell nicht mobil und ist spät abends auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, ist es meist unmöglich für sie, den Termin wahrzunehmen, da die Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel zur späten Abendstunde kaum noch gegeben ist. Somit kann der Verdienst um ein paar hundert Euro schrumpfen.

5. Flexibilität und Spontanität

Geschäftskunden sind meistens nur wenige Tage in der Stadt. Männer planen ihre Dates oft mit einer Vorlaufzeit von nur wenigen Tagen im Vorfeld. Ist eine Dame an bestimmten Tagen nicht erreichbar, ist es dem Herrn der oft nur 1 bis 2 Nächte in der entsprechenden Stadt ist nicht möglich seine Wunschdame zu treffen. In den meisten Fällen weichen die Herren dann auf eine alternative Dame aus und warten nicht auf die Verfügbarkeit der Wunschdame. Somit sind Escort Girls oft 5–7 Tage die Woche abends verfügbar. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Dame 5-7 Tage arbeitet, sondern die Herren die Möglichkeit haben sich aus mehreren Tagen auszusuchen, an welchem Tag sie die Dame treffen möchten.

Spontanität als wichtiger Faktor um mehr als Escort zu verdienen
Kann eine Dame gelegentlich auch spontan ein Treffen mit einem Kunden wahrnehmen, punktet sie auch hier. Oft verschieben sich bei den Männern die Geschäftstermine und der Herr möchte vielleicht doch spontan eine Begleitung zum Abendessen oder er fühlt sich abends allein im Hotel. Ist eine Dame dann sehr spontan und kann ein Date mit einer Vorlaufzeit von 3 bis 4 Stunden einrichten, steigen auch die Buchungen und somit der Verdienst der Dame.

Berechnung an einem Beispiel

Dennoch haben wir jedoch immer noch keine konkrete Zahl, wie viel ein Escort Girl verdienen kann. Grundvoraussetzung, um viel Geld zu verdienen ist natürlich, dass die Agentur ausreichend Kundenanfragen hat. Bei einer Agentur, die bereits lange auf dem Markt ist, eine seriöse Seite hat und eine entsprechende Auswahl an diversen Damen darauf hat, ist dies meistens der Fall.

Rechnen wir hier mit einem ganz plausiblen und einfachen Beispiel. BB Escort ist schon seit 10 Jahren auf dem Markt und bei Google gut zu finden. Die Dame Petra ist 23 Jahre alt, 1,70 groß, hat Blonde lange Haare und eine Konfektion von 36. Sie ist Studentin und teilt der Agentur mit, dass Sie jeweils flexibel 6 Tage die Woche ab 18 Uhr Verabredungen wahrnehmen könnte. Petra hat ein Honorar bei 2 Stunden von 600 Euro. Sie hat viele gute Feedbacks und nach 3 Monaten hat Sie sich schon einen festen Kundenkreis aufgebaut und wird regelmäßig von ihren Stammkunden gebucht, wenn diese in der Stadt sind.

  • Petra hat am Montag um 20 Uhr ein 2 Stunden Rendezvous für 600 Euro
  • Am Mittwoch um 19 Uhr ein 5 Stunden Termin für 1.100 Euro
  • Am Freitag wird Petra um 18 Uhr für 16 Stunden gebucht für 2.100 Euro.

Somit hat Petra einen Umsatz von 3.800 Euro von 7 Tagen und hat in nur 3 Tage genauer gesagt 23 Stunden gearbeitet. Nimmt man das mal 4 Wochen, so hat Petra 15.200 Euro verdient. Davon muss Petra noch die Provision an die Agentur bezahlen, die ca. 30 % beträgt. Ihr bleibt dann ca. 10.000 Euro pro Monat übrig.

Selbstverständlich gibt es auch Escort Damen die viel weniger Geld verdienen. Meistens sind das dann Damen die weniger als 3 Tage verfügbar, oder nicht mobil sind.

Vor und Nachteile des Escort Jobs

Geldverdienen bei BB Escort

Gehörst du zu den Damen die mit flexiblen Arbeitszeiten, selbstständig viel Geld verdienen möchten? Dann bewerbe dich unverbindlich bei BB Escort als Escort Dame und lass dich zu all den Punkten nochmals beraten.

Vorraussetungen als Escort Dame